Amazon Banner 1.6

NEW ! - Kristof Bilder

Unter Bildergallerie Kristof gibt es neue Bilder von unserem Kleinen!

Kristof und seine erste Kinderkrankheit - Dreitagefieber

Ausgerechnet auf einen Besuch bei Oma und Opa in Erfurt bricht zum Sonntagabend das erste richtige Fieber bei Kristof aus. Er hatte schon am nachmittag völlig unüblich ziemlich warme Hände und war auch ziemlich nörgelich. Aber er hat normal gegessen und durchaus auch recht angenehme Zeiten wo er lacht und spielt. Nun gut fast 39 ° zum Schlafen, dann versuchen wir es vorsichtshalber mit einem Fieberzäpfchen und sind mal gespannt was die Nacht so passiert.

Erstaunlicherweise geht die Nacht recht gut. Richtig wach wird Kristof nicht. Aber am Morgen hat er auch leicht über 39 ° Fieber und somit bleiben wir doch nicht bis zum Nachmittag sondern fahren nach dem Frühstück nach Hause.

Nach ca. 4 Stunden recht ruhiger Fahrt kommen wir in München an. Das Fieber ist noch da. Also rufen wir den Kinderarzt an. So ein Pech, denn er hat diese Woche Urlaub. Bei der Vertretung bekommen wir für abends einen Termin.

Kristof wir Blut abgenommen und wir bekommen einen Urinbeutel mit nach Hause. Der Arzt vermutet das Dreitagefieber durch einen Herpes-Virus ausgelöst.

Symptome: plötzlich einsetzendes hohes Fieber bei kaum gestörten Allgemeinbefinden das nach etwa drei Tagen abklingt und dann setzt ein roter Hautausschlag ein

Diese Nacht wird nochmal ziemlich unruhig für uns. Am Abend ist die Temperatur nicht so hoch aber Kristof ist ziemlich schlapp. Wir machen uns Sorgen. In der Nacht steigt das Fieber auf 40.1 ° und die Sorgen steigen an. Wir waschen Kristof kühl ab und geben ihm nochmals ein Zäpfchen. Nach ca. einer 3/4 Stunde ist das Fieber gesunken, puh...

Micha bringt am Morgen den Urin zum Arzt und der bekräftigt seine Diagnose mit dem Dreitagefieber.

Ich bleibe mit Kristof zu Hause und er schläft viel. Das Fieber steigt nicht mehr so dramatisch und hört zum Abend sogar fast auf. Am nächsten Morgen fangen ganz leichte rote Flecke an sich an Kopf und Körper auszubreiten. Abends sieht Kristof wie ein Streuselkuchen aus ist aber völlig fieberfrei.

Nach zwei Tagen sind auch die Flecken wieder verschwunden und Kristof wieder voll bei Kräften. Es folgen noch drei etwas unruhige Nächte mit in den Schlaf wiegen und viel Trinken aber ohne Fieber oder dergleichen.

Es ist also überstanden - Kristofs erste Kinderkrankheit!