Amazon Banner 1.6

NEW ! - Kristof Bilder

Unter Bildergallerie Kristof gibt es neue Bilder von unserem Kleinen!

Fische leben in unterschiedlichen Wasserschichten. Es gibt Arten, die meisst oben, in der Mitte oder unten im Aquarium schwimmen. Versuchen Sie das bei der Zusammenstellung zu beachten. Auch sollte die Größe des Aquariums berücksichtigt werden. Als Richtwert: 1cm Fisch pro 1 Liter Wasser.

Lebendgebärende Zahnkarpfen

Sind ständig aktiv und sehr friedlich. Die farbigen und lebhaften Fische halten sich zumeist im oberen Drittel des Aquariums auf. (Platy, Guppy, Schwertträger)

Salmler

HiHalten sich überwiegend in den mittleren Wasserschichten auf. Sie zeigen ein sehr starkes Schwarmverhalten und kommen so auch besser zur Geltung. (Neonsalmler, Roter Neon, Salmler)

Barben und Bärblinge

Diese Arten sind robust und farbenprächtig, darüber hinaus sind sie sehr aktiv. Hier bitte zuvor erkundigen wie groß die Fische werden. Manche Barben werden für ein Gesellschaftsaquarium einfach zu gross. (Bitterlinge, Sumatrabarben, Zebrabärblinge)

Buntbarsche

Diese Fische zeigen sehr interessante verhaltensweisen und sind nicht unbedingt für den Anfänger geeignet. Größere Areten sind zum teil aggressiv und recht anspruchsvoll. Für Anfänger eher geeignet sind Skalare oder Zwergbuntbarsche. Schmetterlingsbuntbarsche koennen zum Beispiel mit friedlichen Fischarten vergesellschaftet werden. Skalare wiederum nicht mit kleinen Neonfischen.

Panzerwelse

Diese Arten sucgen den ganzen Tag nach nahrung am Boden. Es sind Schwarmfische, hier immer mindestens fünf Tiere gemeinsam halten. Sie benötigen wie andere Arten auch normale Nahrung.